Zwölfaxing Luftwaffenstützpunkt

 

Geschichte:

Von 1938 - 1940 wurde in Zwölfaxing ein Flugplatz mit mehreren Kasernengebäuden errichtet. Er sollte dem Jagdgeschwader des Wehrkreises XVII als Stützpunkt dienen. Im Zuge des Balkankrieges wurden von hier auch Kampfeinsätze geflogen. 1943? wurden die Gebäde der "Ernst Heinkel AG" übergeben, die hier eine Entwicklungsabteilung unterbrachte. Hierher wurden auch die Abteilungen Einflug und Endfertigung der WNF verlagert. Fläche: 2.485m².

 

Zustand Heute:

Die Kasernenbauten sind noch erhalten. In Verwendung des österreichischen Bundesheeres

 

Weitere Informationen zu den Flugplätzen im Großraum Wien finden sich unter Bad Vöslau.

 

Falls Du weitere Informationen, Fragen oder Anmerkungen hast, schreib sie bitte einfach ins Forum!

 

M.S.

 

 

HOME