Graz Thondorf

 

Lage: südlich von Graz in Thondorf.

 

Geschichte

Nach der Luftschlacht um England mußte die Deutsche Luftwaffe schnell reagieren und die Flugzeugproduktion rasch steigern. Dazu sollten auf österreichischem Gebiet 2 Flugmotorenwerke gebaut werden. Neben den Flugmotorenwerken Ostmark sollte durch die Steyr-Daimler-Puch AG ein weiteres riesiges Werk entstehen (eine Lizenzfertigung von Daimler-Benz). Es sollte das größte Projekt der SDP während des gesamten 2.Weltkrieges werden.

 

© 2000 Schmitzberger

 

 

Die Fertigung wurde auf 2 Standorte aufgeteilt:

  • Graz: Fertigung der Einzelteile (Zahnräder, Kurbelwellen,...)
  • Steyr: Montage und Prüfung der Motoren

In Graz sollten zuerst 2 Hallen mit je 20.000m² Fertigungsfläche entstehen. Später sollte eine 3. Halle folgen. Im Verlauf des Krieges mußte das Werk dann in mehrer unterirdische Standorte verlagert werden, so z.B. nach Peggau, St.Bartolomä und Aflenz.

 

Zustand heute:

Werk der Steyr-Daimler-Puch AG

 

 

Beispiele hier gefertigter Teile:

 

*) Messerschmitt Bf 109 - Motor DB 605

 

Foto: Bundesheer

 

 

*) Messerschmitt Me 110 - Motor DB 605

 

 

 

*) PzKpfW IV - Kurbelwellen für Maybach-Motor HL 120, Schaltgetriebe SSG 77

 

 

 

*) PzKpfW V "Panther" - Schaltgetriebe AK 7-200

 

 

 

Falls Du weitere Informationen, Fragen oder Anmerkungen hast, schreib sie bitte einfach ins Forum!

 

Text und Fotos: Schmitzberger

 

 

HOME